fbpx

Was du über die Optimierung von Voice Search wissen solltest

Voice Search ist eine Spracherkennungstechnologie, mit der Nutzer Suchanfragen stellen, indem sie Begriffe laut aussprechen, anstatt sie in ein Suchfeld einzugeben. Die Sprachsuche ist keine Modeerscheinung, mittlerweile ist es die am schnellsten wachsende Form der Suche. Unternehmen investieren hohe Summen in die Entwicklung von digitalen Sprachassistenten wie Siri von Apple, Google Now, Cortana von Microsoft, Alexa von Amazon und andere. Bei der Implementierung von SEO-Strategien ist es höchste Zeit, SEO Voice zu intergrieren, um die wachsende Zahl von Nutzern zu erreichen.

Suchmaschinenoptimierung für Websites

Die Sprachsuche verbessert das Benutzererlebnis, sie ist bequemer und schneller als die Textsuche. Deshalb wird bis zum Jahr 2020 die Hälfte aller Online-Suchen über die Sprachsuche durchgeführt werden. Suchmaschinen wie Google legen einen höheren Wert auf die Optimierung der Sprachsuche. Schließlich geht es bei SEO darum, Websites genau zu bewerten, damit die Nutzer so schnell wie möglich die besten Informationen für ihre Suchanfrage finden können. Dabei unterscheiden sich Voice Search SEO und traditionelle Website SEO erheblich voneinander. Folgende Tipps zeigen, wie du deine Website für die Sprachsuche fit machst.

Seitengeschwindigkeit

Die Seitengeschwindigkeit bezeichnet die Zeit, die das Laden deiner Seite benötigt. Dies hat auch Einfluss darauf, ob deine Seite in den Sprachsuchergebnissen erscheint oder nicht. Zur Optimierung von Voice Search und um die Nutzer zu erreichen, hat die Optimierung der Seitengeschwindigkeit also wirklich eine hohe Priorität. Beachte auch, dass die mobile Geschwindigkeit für die Optimierung der Sprachsuche wichtiger ist als der Desktop. Dies gilt auch für das Gesamtdesign. Stelle sicher, dass deine Website mobil ist, da die Sprachsuche größtenteils über mobile Geräte erfolgt.

Longtail-Keywords – Umgangssprache und Fragen

Wenn Benutzer nach Inhalten auf dem Desktop oder dem Handy suchen, schreiben sie meist in Stichpunkten. Bei der Sprachsuche werden eher Fragestellungen verwendet. Um sicherzustellen, dass deine Inhalte auch für Voice Search optimiert sind, nutze Long-Tail-Keywords, die natürlicher klingen als kürzere Keywords. Außerdem solltest du die Phrasen kurz und einfach halten, selbst wenn die Informationen auf deiner Seite auf hohem Niveau sind.

Dialog-Keywords

Bei der Optimierung für die Sprachsuche solltest du Konversationsphrasen hinzufügen.
Die Keyword-Strategie muss jetzt mehr dialogorientiert sein und nachahmen, wie echte Menschen sprechen und Fragen stellen.

Optimierung für mobile Geräte

Sprachsuche und mobile Geräte passen natürlich sehr gut zusammen. Es ist viel einfacher, in ein Telefon zu sprechen, um eine schnelle Antwort zu erhalten, als auf einem winzigen Bildschirm zu tippen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass deine Website mobilfreundlich ist. Vermeide Flash, minimiere die Ladezeit und überprüfe, ob jede Seite deiner Website mobil ist.

Verwende strukturierte Daten

Erleichtere es Suchmaschinen, den Inhalt deiner Website zu scannen und zu verstehen, indem du strukturierte Daten verwenden. Im Internet findest du eine Liste aller standardisierten Formate, die die Informationen und die Klassifizierung deiner Website so aufbereitet, dass sie für Google leicht zu verarbeiten sind.

Erstelle wertvolle Inhalte

Erstelle wertvolle Inhalte, die auf die Anforderungen deiner Leser eingehen und deren Probleme ansprechen. Integriere beliebte Fragen und aussagekräftige Antworten, von kurz und bündig bis detailliert und reichhaltig, in deine Inhalte.

 

Leave a comment